top of page
Suche
  • LEBIZIN

Tofu „Rührei“ Klassik JK

Aktualisiert: 25. Jan. 2023

Über dieses Rezept

Zutaten, biologisch, logisch :)


  • Zwiebeln

  • Zucchini

  • Rapskernöl mit oder ohne Buttergeschmack

  • optional Sesam-, Olivenöl

  • optional Champignons

  • Tofu

  • Kurkuma

  • Kala Namak (Schwarzsalz)

  • prise Vanille

  • Kräuter der Provence

  • optional Kräuter nach Wunsch, Basilikum, ..

  • Soyacuisine oder Sojamilch

  • optional Hafer-, Reismilch, ..

  • Apfeldicksaft

  • Frühlingszwiebeln


Vorbereitung: 10 min. Kochzeit: 45 Minuten Portionen: 2 Level: leicht

Zubereitung


Zwiebeln schälen, achteln (optional in 0,5 cm Ringe schneiden). Zucchini waschen, halbieren & in dünne scheiben schneiden. Beides in Rapskernöl oder Olivenöl dünsten. Champignons vierteln, zum Zwiebel-Zucchini-Gemisch dazu geben, mitbraten. Tofu trocknen & zerbröseln, mit viel Curcuma vermengen, bis er eine schöne gelbe Farbe hat. Zum Gemisch dazu geben, mitbraten. Kräuter der Provence, eine Prise Vanille, Schwefelsalz, Sojacuisine oder Sojamilch & etwas Apfeldicksaft dazu geben. Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden & zum Schluss der Masse unterheben.


Wissenswertes


Wenn man etwas Reis oder ein anderes Getreide dazu isst, hat man alle 5 Elemente und 8 essentiellen Aminosäuren gegessen. Kann man auch gut in Congee einrühren oder Reiswaffeln dazu essen. Es gibt sehr viele Varianten der verwendeten Gemüse und sonstigen Zutaten.


12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page